Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Ungleichheit'

Nach den Babyboomern (geboren 1955-1970) und der Generation X (geboren 1970-1985) hat das Feuilleton und die Jugendsoziologie nun die Generation Y ausgerufen. Diese Generation der derzeit ungefähr 18-30 Jährigen stellen der renommierte Jugendforscher Klaus Hurrelmann (geb. 1944) und der halb so alte Journalist Erik Albrecht in ihrem Buch vor. Sie werten vor allem Literatur bzw. […]

Read Full Post »

Piketty

Das Buch von Thomas Piketty “CAPITAL in the Twenty-First Century” (Harvard University Press) hat in den letzten Wochen ungewöhnliche mediale Aufregung hervorgerufen. Sie hängt mit einer glänzend orchestrierten Präsentationsreise in den USA zusammen, die Nobelpreisträger wie Krugman und Stieglitz, akademische und politische Institutionen aus der US-Elitenwelt und eine Kampagne der New York Times mit sich […]

Read Full Post »

Berthold Vogel, Hamburger Institut für Sozialforschung / Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen, rezensiert für H-Soz-u-Kult das neue, mittlerweile in der 4. Auflage vorliegende Buch des rechtssozialdemokratischen Geschichtstitanen Hans-Ulrich Wehler. Vogel konstatiert, dass Wehler “eine drastische Um- und Neuverteilung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse”, ja sogar eine “Zuspitzung sozialer Ungleichheit” beschreibe. In Deutschland gebe es eine “Dominanz des Matthäusprinzips […]

Read Full Post »

Unter dem Titel “Power Relations in Europe” ist gerade die aktuelle Ausgabe der internationalen Zeitschrift transform! erschienen. Das Heft wird mit einem Artikel von Eric Hobsbawm eingeleitet (The Communist Manifesto in Perspectiv). AutorInnen aus Frankreich, Finnland, Griechenland, Österreich, Russland, Kanada, den USA und Deutschland diskutieren in ihren Beiträgen unterschiedliche Facetten der Machtverschiebungen vor allem in […]

Read Full Post »

Das Finanzmacht-Rhizom

Forscher der ETH haben die Weltwirtschaft unter die Lupe genommen. Ihr Fazit, zugespitzt: 147 Konzerne besitzen die Macht über den globalen Kapitalismus, bei denen es sich fast ausschliesslich um amerikanische und britische Banken und Firmen der Finanzbranche handelt. Die Studie «The Network of Global Corporate Control» fußt auf der Auswertung der sich teilweise gegenseitig durchdringenden […]

Read Full Post »

In der Sparschlinge

In einer schriftlichen Anfrage an die Bundesregierung wollte der Linksfraktion-Abgeordnete Michael Schlecht wissen, welchen Umfang die in Griechenland, Portugal, Irland, Spanien und Italien bisher verabschiedeten Sparpakete hätten und wie hoch der Umfang der noch anstehenden Maßnahmen bis 2013 sei. Die Antwort des zuständigen Staatssekretärs Kampeter ist hier nachzulesen – ein Kommentar erübrigt sich.

Read Full Post »

Die Europäische Kommission arbeitet an einer neuen Mitteilung zu Handel und Entwicklung und führt dazu noch bis zum 21.8.2011 eine öffentliche Konsultation durch. Dabei geht es auch und insbesondere um die Frage, wie künftig der Handel mit Rohstoffen gestaltet werden soll. WEED und Oxfam Deutschland rufen zu einer E-Mail-Aktion auf, um im Rahmen dieser Konsultation […]

Read Full Post »

Es war faszinierend, was unter dem Motto “Die ökologische Ökonomie voranbringen. Theorie und Praxis” an der Bogozici-Universität ablief (- am gleichem Ort, wo Ende Mai die Europäische Assoziation für Geschichte des ökonomischen Denkens tagte): Ca. 350 Wirtschaftswisschaftler/innen aus mehr als 40 Ländern konnten über 90 vielfältige Veranstaltungen mit ca. 250 Redner/innen, davon etwa 20 aus […]

Read Full Post »

Im „MorningBriefing“ des Handelsblatt von heute heißt es: „In der CDU gilt Angela Merkel als entzaubert, aber nicht als entmachtet. Die Konservativen in der Union drängen aber auf inhaltliche Korrektur des Merkel-Kurses. Außenpolitischer Pazifismus, Sozialstaatsausbau, Schuldenpolitik und eine Gegnerschaft zur Kernenergie sind keine Option, zumindest keine die dem Machterhalt der CDU/CSU dient. So werden konservative […]

Read Full Post »

Am Freitag und Samstag fand in Paris eine Diskussion zu Veränderungen der Kapitalismus-Modelle in Europa statt. Die Debatte stützte sich auf die Ergebnisse des „Dynamo- Projekts“ zum gleichen Thema, das bereits 2007, also vor dem Einsetzen der Krise, abgeschlossen wurde. Veranstalter war das Netzwerk transform! in Kooperation mit Steffen Lehndorf, der dieses Projekt geleitet hatte. […]

Read Full Post »

Im abgelaufenen Jahr 2010 wurde bei der rls ein Gesprächskreis Arbeitsrecht gegründet. Gegenstand seiner Arbeit ist die Belebung der Debatten um eine Revision des bestehenden Arbeitsrechtes. Mit eigenen Vorschlägen zur Schaffung eines Arbeitsgesetzbuches möchte der Gesprächskreis in diesem Sinne in die politischen Diskussionen eingreifen. Erste Arbeitsergebnisse sowie Kontaktadresse sind nun auf einer eigenen Seite im […]

Read Full Post »

Wie das mit dem Nikolaus war

Vor dem Nikolausabend des Jahres 1998 hatte Ilsegret Fink einen Artikel zu den historischen Hintergründen der Gestalt des Nikolaus veröffentlicht. Dort heißt es: “Am 6. Dezember heißen alle Weihnachtsmänner in ihrem bischofsroten Stanniolmantel »Nikolaus« oder »Knecht Ruprecht«. Rote Nikolausstiefel aus Filz oder Plastik stehen – prall mit süßen Überraschungen gefüllt – vor den Türen. Sie […]

Read Full Post »

Am Samstag wurde das Kolloquium mit einem Vortrag von Hubert Cancik fortgesetzt, in dem er sich mit den Wurzeln der Begriffe der Nächstenliebe und des Humanismus auseinandersetzte. Er wies in einer ausführlichen Analyse der Geschichte dieses Konzeptes nach, dass es nicht etwa aus der christlichen Religion in das Säkulare „gewandert“ sei. Vielmehr war es umgekehrt. […]

Read Full Post »

David Rolfs hat eine kommentierte Linkliste zum Thema Solidarität erarbeitet, die unter “Themen” in diesem blog gelesen werden kann. Dieser Diskussionsbeitrag zeigt recht anschaulich, wie breit die Nutzung des Begriffes und wie notwendig die Schärfung eines eigenen Verständnisses von Solidarität für jede politische Bewegung ist. Das alte proletarisch-gewerkschaftliche Verständnis von Solidarität hat heute in Deutschland […]

Read Full Post »

Gerade werden die Kabinettsbeschlüsse zur Veränderung der Hartz-IV-Regelungen veröffentlicht. Bereits im Vorfeld wurde die Reform von verschiedenen Seiten und mit verschiedenen Motiven scharf kritisiert. Katja Kipping, MdB, hat dazu eine interessante Präsentation auf ihrer Website veröffentlicht. Die Financial Times Deutschland nennt das Bildungspaket einen Witz. Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert die Veränderungen als unzureichend. Der Verband […]

Read Full Post »

Older Posts »

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline