Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Transformation'

12. November 2013, 19 Uhr im Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung DAS MORGEN TANZT IM HEUTE Buchvorstellung und Diskussion mit dem Autor Prof. Dr. Dieter Klein und Prof. Dr. Thomas Meyer Moderation: Kerstin Kaiser Die Transformation im Kapitalismus und über ihn hinaus (so der Untertitel meines neuen Buches) ist die Perspektive für das 21. Jahrhundert. Allerdings steht […]

Read Full Post »

schirrmacher vs. dath

mir wird gerade klarer, was mein derzeitiger leib- und magenschreiberling dath bei der faz treibt, dem konservativen leitorgan der deutschsprachigen presselandschaft – außer natürlich überlebensgeld verdienen. der faz-herausgeber schirrmacher hält sich da offensichtlich einen diskutanten für ein thema, das ihn selbst umtreibt: kapitalismuskritik. jetzt hat schirrmacher tatsächlich ein kapitalismuskritisches buch geschrieben: „ego„. er schafft es […]

Read Full Post »

Transformationsforschung – das ist das zentrale Thema des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Unser Problem dabei – was ist eigentlich Gegenstand der Transformationsforschung – und was ist eigentlich Transformation? In den linken Bewegungen ist der Begriff nicht unbedingt akzeptiert, ihm hängt der Ruf des Reformismus an. Dies ist vor allem Resultat der Stalinisierung der Linken. […]

Read Full Post »

Missing Plattformneutralität

Plattformneutralität ist einer der Kampfbegriff der Netizens. So wie das Konzept der “Nachhaltigkeit”, das die Grünen aus dem Kontext von Ressourcen- und Umweltfragen in die Politik trugen, aber dann auf alle möglichen Politikfelder ausweiteten, tragen derzeit die Piraten das Konzept aus der Programmiertechnik in die Politik und weiten es – weit über die technisch abgegrenzte […]

Read Full Post »

Erklärkonferenz: Die organische Krise

Die 2. internationale Transformationskonferenz kommenden Freitag und Samstag (Programm, Ort) zielt darauf ab, die Eigenarten «organischer Krisen» (Antonio Gramsci) im historisch-analytischen Vergleich genauer zu verstehen und das begriffliche und methodologische Instrumentarium eingreifender Krisenanalyse weiterzuentwickeln, um davon ausgehend Aussagen über die aktuelle Krise des Finanzmarkt-Kapitalismus, mögliche Szenarien ihres Verlaufs und Möglichkeiten emanzipatorisch-solidarischen Eingreifens treffen zu können.

Read Full Post »

Benjamin Mikfeld war von 1999 bis 2001 Bundesvorsitzender der Jusos und ist derzeit Geschäftsführer des Denkwerk Demokratie. Mikfeld hat kürzlich – trotz aller Kritikpunkte – eine lesenswerte Studie vorgelegt. Auf 107 Seiten untersucht er „Alte und neue Wege aus der großen Krise“ und zeichnet damit „Eine Landkarte aktueller politischer Diskurse über die Zukunft von Wirtschaft, […]

Read Full Post »

Wir erleben eine weitere kapitaldominierte Transformation, in der die EU als Standort in der globalen Konkurrenz und als globaler „sicherheitspolitischer“ Akteur „qualifiziert“ wird. Kapitaleliten, die zunehmend bzw. mehr global und europäisch als national agieren, stärken ihre Positionen, verändern die Gesellschaft und deren Regeln. Da sie dafür den Konsens mit den eher national operierenden Kapitaleliten und […]

Read Full Post »

Andreas Exner und Stefan Meretz bloggen regelmäßig zu Fragen der gesellschaftlichen Transformation (auf social-innovation.org und keimform.de) und unterstützen die Initiative demonetize.it. Doch über das „Wie“ der Transformation und Demonetarisierung gibt es unterschiedliche Auffassungen. Das ist das Thema eines Gesprächs in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift grundrisse. zeitschrift für linke theorie & debatte.

Read Full Post »

«Ohne Erzählung ist jeder Kampf verloren.» – so formulieren die Autoren der Gruppe Wu Ming, deren Namen Demonstrierende in Rom auf ihren Schutzschilden den Knüppeln der Polizei entgegen hielten. Mit der Nennung großer Autoren und Erzählungen der Weltliteratur auf den Book Shields verwiesen sie darauf, dass die Macht sich nicht scheut, auch gegen Geist und […]

Read Full Post »

Die Rede des DGB-Vorsitzenden Michael Sommer auf der Jahresauftaktpressekonferenz des Deutschen Gewerkschaftsbundes vom Mittwoch fokussiert auf Regierungspolitik. Leider reflektierte Sommer in keiner Weise die Beiträge seiner KollegInnen von der Fachtagung „Zurück zur öffentlichen Hand – Chancen und Formen der Rekommunalisierung“  vom Vortag. Ca. 170 Menschen folgten der Einladung von Hans-Böckler-Stiftung und DGB. Die außerordentlich interessante […]

Read Full Post »

Das diskussionsfreudige Blog „Lafontaines Linke“ schreibt: An dieser Stelle sei deshalb hier auf drei Papiere der Rosa-Luxemburg-Stiftung verwiesen. Schon im August hatte das dort angesiedelte Institut für Gesellschaftsanalyse ein längeres Thesenpapier vorgelegt, in dem verschiedene „Szenarien, Konflikte, konkurrierende Projekte“ diskutiert werden, welche die Re-Stabilisierung des neoliberalen Regimes auszeichnen, ohne dass bereits festgelegt wäre, wie die […]

Read Full Post »

Die Grundannahme, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise von 2007/9 Teil der organischen Krise des neoliberalen Finanzmarkt-Kapitalismus ist, hat sich bestätigt. Die Kette von immer neuen Krisen, der ständige Wechsel taktischer Maßnahmen, die Kakophonie der Positionen gerade auch aus dem herrschenden Lager, die Unfähigkeit, eine langfristige Lösung durchzusetzen, sind nicht zufällig.

Read Full Post »

Selbstverständlich verdient der Text „Sozialökologischer Gesellschaftsumbau auf dem Weg in eine Solidarische Moderne“ das Interesse all jener, denen an Projekten gelegen ist, die emanzipative gesellschaftsverändernde Bündnisse befördern. Mehr noch: Er sollte als Diskussionsangebot so angenommen und gehandhabt werden, dass die „Allianz“ für eine „andere  Gesellschaft: eine Solidarische Moderne“ (S. 2) auch zustande kommen kann. Das […]

Read Full Post »

Vom 28. – 30.10. veranstalten wir den 5. Internationalen Workshop in der Reihe „Ist eine andere Wirtschaft möglich?“. „’Understanding Sustainability Economics. Towards Pluralism in Economics‘ – Wirtschaftswissenschaften für nachhaltige Entwicklung“ ist sein Titel. Diskussionsgrundlage ist das genannte Buch des schwedischen Wirtschaftswissenschaftlers Peter Söderbaum, mit dem wir gemeinsam den Workshop vorbereiten. Neben ihm reisen Judy Brown, […]

Read Full Post »

Ein kleines Buch kreist unter Vielen, die sich gegen die Privatisierung öffentlicher Leistungen und Bereiche wehren, Energie- und Wassernetze re-kommunalisieren, sich öffentliche Räume aneignen und Gesellschaft demokratisieren wollen: Elinor Ostroms „Was mehr wird, wenn wir teilen. Vom gesellschaftlichen Wert der Gemeingüter“. Das Kreisen war jüngst auf der ENA – der Europäischen Attac-Sommerakademie – erfahrbar und […]

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline