Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Arbeit'

Joachim Maiworm rezensiert das Buch Alex Demirović (Hrsg.): Wirtschaftsdemokratie neu denken; Münster 2018 Angesichts der anhaltenden kapitalistischen Vielfach-Krise sollte eine zentrale Forderung der historischen Arbeiterbewegung – die Demokratisierung der Ökonomie – eigentlich bei betroffenen und politisch engagierten Menschen dauerhaft ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Seit den 1920er Jahren, als vor allem sozialdemokratische Gewerkschafter*innen Idee […]

Read Full Post »

Soziale Reproduktion betrifft uns alle – es geht um unser Leben, unseren Alltag: Wie und mit wem wollen wir wohnen? Wie sorgen wir für uns und andere? Wie wollen wir gepflegt werden und wie kann gute Gesundheitsversorgung aussehen? Viele Menschen arbeiten in diesen Bereichen – einige bezahlt, andere unbezahlt. Wir alle sind darauf angewiesen. Wie […]

Read Full Post »

Vor nunmehr etwa neun Jahren wandte sich Attac an verschiedene Organisationen und Behörden, darunter auch die parteinahen Stiftungen. Es ging darum, einen Kurs zur „ökonomischen Alphabetisierung“ ins Leben zu rufen. Das Echo war verhalten. Schließlich entstand eine Gruppe, in der die Bewegungsakademie Verden, Attac selbst und die Rosa-Luxemburg-Stiftung vertreten waren. Gemeinsam begleiteten wir den Weg […]

Read Full Post »

Transformationsforschung – das ist das zentrale Thema des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Unser Problem dabei – was ist eigentlich Gegenstand der Transformationsforschung – und was ist eigentlich Transformation? In den linken Bewegungen ist der Begriff nicht unbedingt akzeptiert, ihm hängt der Ruf des Reformismus an. Dies ist vor allem Resultat der Stalinisierung der Linken. […]

Read Full Post »

Redwashing bei Apple

Diverse Kampagnen für “saubere” Elektronik (z.B. Greenpeace) bewegen die großen Markenkonzerne seit einiger Zeit, sich über ihre Ökobilanz Gedanken zu machen (z.B. “The story behind Apple’s environmental footprint”). “Greenwashing” lautete schnell der Vorwurf: Die ökologische Produktion sei nur vorgespiegelt in Hochglanzbroschüren und basiere auf schräg interpretierten Daten. Aber die Marken bleiben empfindlich, Imagebeschmutzung ist das […]

Read Full Post »

Stepfan Kaufmann hält in der Berliner Zeitung, Wochenendausgabe 12./13.11.2011 Seite 11, die aktuellen Erfolge deutscher Großunternehmen fest, die Überschrift des Artikels: “Die Konzerne horten Milliarden.” Untertitel: “Dank hoher Gewinne haben große Unternehmen ihre Firmenkassen gefüllt. Jetzt droht der Abschwung.”  Im Text führt er ausführliche Beispiele für die vollen Kassen an und erklärt: Wegen der gestiegenen […]

Read Full Post »

Die Frage von Vergesellschaftung/Verstaatlichung, Forderungen nach Belegschaftseigentum und Selbstverwaltung sind mit der gegenwärtigen Krise mit neuer Vehemenz gestellt worden. Die Linke hat sie – umstritten – in ihren Programmentwurf aufgenommen, in den Krisenprotesten werden diese Forderungen erhoben – ohne dass konzeptionelle Klarheit zu bestehen scheint, etwa: wie sich Vergesellschaftung und Verstaatlichung unterscheiden könnten, wie lokale […]

Read Full Post »

Die Junge Welt berichtet über die Diskussionsveranstaltung von RLS und AK Strategic Unionism “Kommt der Streik zurück?” am vergangenen Freitag. Zum Artikel: www.jungewelt.de/2011/06-28/005.php

Read Full Post »

„Der Streik ist von Nöten. Auch als demokratisches Aufbegehren in diesem Land.“ stellte der ehemalige Vorsitzende der IG Medien Detlef Hensche auf der Veranstaltung „Kommt der Streik zurück?“ von RLS und AK Strategic Unionism vor über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am vergangenen Freitag fest. „In unserer kapitalistischen Wirtschaftsordnung ist der Streik ein Fremdkörper und muss […]

Read Full Post »

Linke Perspektive auf den GAU

“Entschädigungsforderungen treiben Tepco in die Arme des Staates” titelt das Handelsblatt. Jetzt darf also nochmal kurz spekuliert werden und dann werden die Kosten der Katastrophe vergesellschaftet. Diese Umverteilungspolitik im Nachlauf des GAUs zu kritisieren, wäre ein Anknüpfungspunkt, um das Thema “Fukushima” von links zu besetzen und in Verbindung zu bringen z.B. mit Sozialabbau und den […]

Read Full Post »

“Freiheit statt Frontex” heißt der aktuelle Aufruf aus den Reihen der antirassistischen Linken zur Aufstands- und Umbruchssituation in den Staaten der arabischen Mittelmeeranrainer. Die aufrufüblichen Zuspitzungen lassen sich wie immer analytisch weiter unterfüttern. Einen speziellen Aspekt, der im Aufruf nur benannt werden kann, nämlich die “starken ökonomischen Interessen, aber auch die gewachsene Kollaboration in der […]

Read Full Post »

So lautete ein Konzept zur Transformation der Produktionsweise, das in den 1960er Jahren in West-Deutschland diskutiert wurde. Und “Selbstbestimmte Belegschaftskooperation gegen kapitalistische Hierarchie und Bürokratie” lautete der Buchtitel eines Sammelbandes (pdf) aus dem Jahr 1969, der durch den Unfalltod von Konrad Frielinghaus in Algerien ungeplant zum Schwerpunkt mit Nachrufcharakter für diesen internationalistischen Basisgewerkschafter und Kommunisten […]

Read Full Post »

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline