Feed on
Posts
Comments

Vor nunmehr etwa neun Jahren wandte sich Attac an verschiedene Organisationen und Behörden, darunter auch die parteinahen Stiftungen. Es ging darum, einen Kurs zur „ökonomischen Alphabetisierung“ ins Leben zu rufen. Das Echo war verhalten. Schließlich entstand eine Gruppe, in der die Bewegungsakademie Verden, Attac selbst und die Rosa-Luxemburg-Stiftung vertreten waren. Gemeinsam begleiteten wir den Weg der Attacademie in den ersten fünf Jahren und erprobten verschiedene Varianten. Seit einigen Jahren wird dieses Angebot nun von Attac selbstständig weiter entwickelt. Geblieben ist der Anspruch, kritische Theorie und kritische Praxis zusammen zu bringen. Genau das macht dieses Bildungsangebot so einzigartig. Für die achte Runde gibt es noch freie Plätze – also: bewerben! Nähere Informationen hier

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline