Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Strategie'

Nicht zuletzt dank Förderung der Rosa-Luxemburg-Stiftung konnte die Broschüre „Neue Energie für Berlin – Netze in Bürgerhand“ erscheinen. Ihre Herausgeber sind die Energie-AG von attac Berlin, Bürgerbegehren Klimaschutz e. V. und der Verein PowerShift e. V..  Die Publikation bereicherte die Diskussion am letzten Sonnabend im Haus der Demokratie, wo der Berliner Energietisch ins-Leben-gerufen wurde. Er […]

Read Full Post »

Die Junge Welt berichtet über die Diskussionsveranstaltung von RLS und AK Strategic Unionism “Kommt der Streik zurück?” am vergangenen Freitag. Zum Artikel: www.jungewelt.de/2011/06-28/005.php

Read Full Post »

„Der Streik ist von Nöten. Auch als demokratisches Aufbegehren in diesem Land.“ stellte der ehemalige Vorsitzende der IG Medien Detlef Hensche auf der Veranstaltung „Kommt der Streik zurück?“ von RLS und AK Strategic Unionism vor über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am vergangenen Freitag fest. „In unserer kapitalistischen Wirtschaftsordnung ist der Streik ein Fremdkörper und muss […]

Read Full Post »

„Kommt der Streik zurück?“

Diese Frage stellen Rosa-Luxemburg-Stiftung und junge Gewerkschaftsforscherinnen und Gewerkschaftsforscher des AK Strategic Unionism auf einer Diskussionsveranstaltung am morgigen Freitag. Zwar gilt Deutschland als eines der streikärmsten Länder. Andererseits führen in den letzten Jahren verstärkt neue Beschäftigtengruppen erfolgreiche Arbeitskämpfe durch. Warum Pflegerinnen, Lokführer und Verkäuferinnen streiken und welche neuen Formen und Taktiken sie dabei anwenden, erklären […]

Read Full Post »

Gerade werden die Kabinettsbeschlüsse zur Veränderung der Hartz-IV-Regelungen veröffentlicht. Bereits im Vorfeld wurde die Reform von verschiedenen Seiten und mit verschiedenen Motiven scharf kritisiert. Katja Kipping, MdB, hat dazu eine interessante Präsentation auf ihrer Website veröffentlicht. Die Financial Times Deutschland nennt das Bildungspaket einen Witz. Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert die Veränderungen als unzureichend. Der Verband […]

Read Full Post »

Die vergangenen zwei Jahre haben eine Veränderung der Stellung und des Charakters des Staates mit sich gebracht bzw. haben im Verlauf der letzten 20 Jahre abgelaufene Veränderungen sichtbarer gemacht. Vor diesem Hintergrund ist das Verständnis des staatlichen Handelns wichtig für die Konzipierung von Oppositionspolitik innerhalb und außerhalb der Parlamente. In den Analysepapieren zur Krise, die […]

Read Full Post »

Am vergangenen Wochenende fand in Wien ein internationaler Workshop des Netzwerkes transform! unter dem Titel „The Crisis in Europe: Depression Economics – Social Crisis – State Policy – Alternatives“ statt. An der Veranstaltungen nahmen AktivistInnen und WissenschaftlerInnen aus 16 Ländern teil. Bemerkenswert diesmal vor allem die starke Präsenz von TeilnehmerInnen aus Osteuropa sowie aus der […]

Read Full Post »

Erhard Crome legt hier drei Texte zu Fragen des Zusammenhanges von Wirtschaftskrisen, politischen Krisen und internationaler Sicherheit vor. In der vom IfG Mitte des Jahres 2009 vorgelegten Analyse zur Entwicklung der Wirtschaftskrise (S.4) heißt es: “Dies bedeutet auch, dass jenseits apokalyptischer Rhetorik überraschend Ereignisse die Tagesordnung der Welt- und europäischen Politik bestimmen und zu dramatischen […]

Read Full Post »

fragt Alex Demirovic auf dem dgb-blog am 19.7.08: dgbdebatte.blogspot.com/2009/06/alex-demirovic.html Diese Stoßrichtung, vor der Einsicht der Herrschenden zu warnen und sich auf eine langfristige Auseinandersetzung und Kämpfe gegen die restaurativen Kräfte einzustellen, kann ich nur unterstützen. Zugleich hat das Krisenmanagement keines der zugrundeliegenden strukturellen Probleme gelöst. D.h. trotz relativer politischer Stabilität und Herrschaftssicherung steht ein langwieriger […]

Read Full Post »

« Newer Posts

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline