- Mehring1 - https://ifg.rosalux.de -

Neuerscheinung: “Die Grenzen des Wachstums: Die Große Transformation. Ein Reader für Vor- und Nachdenker”

[1]Der Deutscher Naturschutzring [2] (DNR), der Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände teilt am 29.02.2012 mit, dass er “Die Grenzen des Wachstums: Die Große Transformation” veröffentlich hat.

Der DNR schreibt:

Die Grenzen des Wachstums
Immer deutlicher wird, dass die Konsequenzen, die sich aus den offenkundig werdenden Grenzen des Wachstums ergeben, die nähere Zukunft entscheidend prägen werden. Aus Sicht des Deutschen Naturschutzrings, in dem rund 100 Umwelt- und Naturschutzverbände vertreten sind, greift der Begriff der Krise zu kurz, um diese Herausforderung zu begreifen. Wir erleben vielmehr das Ende einer Epoche, in der unsere Gesellschaft durch ein hohes Wachstum tiefgreifend geprägt wurde. Deshalb muss die Debatte weit über die ökologischen Fragen hinausgehen.
Der Deutsche Naturschutzring hat zusammen mit seinen Mitgliedsverbänden in den letzten Jahren eine Positionsbestimmung vorgenommen, die nun als Reader veröffentlicht wird.”

Download [3](PDF, 133 S., 11 MB)

Aus dem Vorwort:

In diesem Lesebuch beschäftigen wir uns mit der “Wachstumsfrage”. Gerade die Umwelt- und Naturschutzverbände sind gefordert, sich viel stärker in die Debatte einzumischen … Wir sprechen unbequeme Wahrheiten aus und zeigen Wege zu einem neuen Fortschritt auf.
Der DNR legt hiermit einen Reader vor, der seine eigenen Thesen beinhaltet, Schlüsseltexte dokumentiert, Meinungen zum Wachstumsthema wiedergibt und aufzeigt, was in den fünf Gesprächsrunden des DNR behandelt wurde. Wir danken allen, die an der Erarbeitung beteiligt waren und Anregungen und Impulse gegeben haben. Wir versprechen: Wir machen weiter. Anregungen sind willkommen. Angetrieben von den Umwelt- und Naturschutzverbänden kann die Debatte über Wachstum die Demokratie und Zivilgesellschaft stärken. Dazu wollen wir jedenfalls unseren Beitrag leisten.”

Inhalt:
Teil A: Die Fortschrittsidee – geschichtliche Wurzeln
* Die Janusköpfigkeit der Moderne
* Die falsche Gleichsetzung von Wachstum mit Fortschritt
* Naturvergessenheit
* Die Fixierung auf Wachstum
* Am Beginn einer neuen Epoche

Teil B: Das Thema – Die Große Transformation
* In der Wachstumsfalle: Die Entbettung der Wirtschaft aus
Gesellschaft und Natur
* Nachhaltigkeit: Die Idee eines neuen Fortschritts

Teil C: Der Gesprächskreis Wachstum – Die Debatte des DNR
* Die Bedeutung der Debatte über Wachstum und Fortschritt
* Globale Herausforderung – globale Debatte
* Postfossile Mobilität
* Wachstum oder Entwicklung?
* Alternativen zur bisherigen Erfassung und Messung des Wachstums

Deutscher Naturschutzring (DNR) e.V., Marienstr. 19-20, 10117 Berlin
Tel. 030 / 678177570, www.dnr.de [2]

1 Kommentar (Öffnen | Schließen)

1 Kommentar Empfänger "Neuerscheinung: “Die Grenzen des Wachstums: Die Große Transformation. Ein Reader für Vor- und Nachdenker”"

#1 Kommentar von Markus Euskirchen am März 10, 2012 @ 3:08 pm

Tjaja. Was so alles unter Transformation läuft. Und bei [7] fehlt sie noch völlig, die Sozial(istisch)-ökologische Transformation. Rainer, übernehmen Sie!