Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Theorie'

Das Team des Historisch-kritischen Wörterbuchs des Marxismus bittet um Spenden und schreibt: „wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung von Band 9/I des Historisch-kritischen Wörterbuchs des Marxismus (Maschinerie bis Mitbestimmung), der Anfang kommenden Jahres in den Druck geht und im März [2018] erscheinen wird. Krankheit und Krisen haben zur Abweichung vom zweijährigen Erscheinungsrhythmus geführt und […]

Read Full Post »

Zu Münzenberg

Der Internationale Willi-Münzenberg-Kongress, der vom 17. bis 20. September dieses Jahres in Berlin veranstaltet wurde, trug das Motto: „Globale Räume für radikale Solidarität“. Insofern sollte der Bogen geschlagen werden von den globalen Verhältnissen, gegen die die Linke seit über 150 Jahren ankämpft, über die konkreten Solidaritätsaktionen in der Zwischenkriegszeit, die vor allem mit dem Namen […]

Read Full Post »

Nr. 1, September 2015 (deutschsprachige Version/englischsprachige Version erhältlich beim Karl Polanyi Institut in Montreal) INHALT: 1. Karl Polanyi kehrt nach Wien zurück 2. Dokumentarfilm: Abe Rotstein und die „Weekend Notes“ 3. Die Gründung des Karl Polanyi Institute Asia Cooperative (KPIA) 4. Karl-Polanyi-Preis der Sektion Wirtschaftsoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie verliehen 5. Jüngste Veröffentlichungen zu […]

Read Full Post »

Marxisch

Die taz von gestern berichtet: In den USA wird das Comeback von Marx ausgerufen. Eine Gang junger Intellektueller charakterisiert sich als „marxisch“. Einer der klugen Wortführer ist Starliterat Benjamin Kunkel. Er erhellt die blinden Flecken des Neokeynesianismus. Weiterlesen

Read Full Post »

Mit diesem Buch legt eine jüngere Generation engagierter Geograph_innen eine zwar kurzes, aber trotzdem kompaktes und anschauliches Kompendium vor, das den state of the art der vom cultural turn erfassten Humangeographie umreißt. Einer Kultur- und Sozialgeographie, die kritisch-materialistisch und bisweilen (queer-)feministisch verstanden wird. Das Buch besteht aus 18 Beiträgen, die vier Abschnitten zugeordnet sind. Diese […]

Read Full Post »

Opium für die Linke?

Michael Hardts und Antonio Negris „Deklaration“ kritisch gelesen Die „Declaration“, so der englische Originaltitel des zu besprechenden Buches, ist zuerst im Eigenverlag der Autoren veröffentlicht worden und soll als E-Book für 99 Cent zu haben sein. Auf vielen Seiten kann es kostenlos herunter geladen werden. Es muss der Campus Verlag erneut gefragt werden, warum er […]

Read Full Post »

Die wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen in Russland werden hierzulande weitgehend ignoriert. Wirtschaftspolitik und das Handeln von Unternehmen sind meist nur dann Gegenstand, wenn die Interessen westeuropäischer Staaten oder Unternehmen betroffen sind. Dabei wird übersehen, dass es eine sehr breite und teilweise auch erbitterte Auseinandersetzung über die Zukunft der russischen Wirtschaft gibt. Die festen Machtpositionen des nun zwanzigjährigen […]

Read Full Post »

Andreas Exner und Stefan Meretz bloggen regelmäßig zu Fragen der gesellschaftlichen Transformation (auf social-innovation.org und keimform.de) und unterstützen die Initiative demonetize.it. Doch über das „Wie“ der Transformation und Demonetarisierung gibt es unterschiedliche Auffassungen. Das ist das Thema eines Gesprächs in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift grundrisse. zeitschrift für linke theorie & debatte.

Read Full Post »

Marx hören

Schon seit einigen Jahren werden die Kapitallesekurse der rls durch Satellitenseminare ergänzt. Diese Seminare haben sich in dieser Zeit zu einer eigenständigen Institution entwickelt. WissenschaftlerInnen diskutieren hier mit den TeilnehmerInnen anschließend an Marx grundlegende theoretische wie auch aktuelle Fragen. Zu den ReferentInnen gehörten Ariane Brensell, Sonja Buckel, Thomas Marxhausen, Michael Krätke, Michael Heinrich, Rolf Hecker […]

Read Full Post »

Forschungsliteratur-Allesfresser

@IfG-KollegInnen: Wir sprachen eben über die Publikationsstrategie im weitesten Sinne und wie wir die Arbeit im Institut noch forschungsnäher bzw. -förmiger gestalten können. Beschlüsse haben wir keine gefällt. Eine Anregung zu dem Bemühen, ohne dass ich damit ein neues Format oder eine neue Platform „erfinden“ will: In beispielhafter Weise fasst der Allesfresser („Omnivore„) des Bookforums […]

Read Full Post »

Der internationale Workshop „Understanding Sustainability Economics. Torwards Pluralism in Economics” naht mit schnellen Schritten.  Ein für seine Vorbereitung eingerichteter Blog wächst und gedeiht. Dort sind u. a. gut illustrierende PowerPointPresentationen zu finden, so von Peter Söderbaum  RLF28October2011SöderbaumIntroductory remarks(1)und Leif Bratt Why neoclassical economics is attractive(1). Im Vorfeld des Workshops wurde bzw. wird zu vier Fragen […]

Read Full Post »

Die PROKLA plant Ende 2011 (Heft 4/2011: „Gesellschaftstheorie im Anschluss an Marx“) und Anfang 2012 (Heft 2/2012: Perspektiven der Gesellschaftskritik heute) zwei Hefte zu kritischer Gesellschaftstheorie herauszubringen, für die die Redaktion geeignete Beiträge sucht. Der Call for Papers verrät genaueres.

Read Full Post »

Das Online-Portal des Historisch-kritischen Wörterbuch des Marxismus (HKWM), InkriTpedia, ist in den Grundzügen fertig. Zu finden sind dort die Trailer sämtlicher bisher erschiener Einträge des HKWM, die Volltext-Artikel können von der jeweiligen InkriTpedia-Seite aus über den Download-Shop des InkriT erworben werden. Mit dem Aufbau der InkriTpedia kommen die Macher des HKWM nach eigenen Aussagen einer […]

Read Full Post »

Wolfgang Haug zum Fünfundsiebzigsten. Es war der Sommer des Jahres 1975. Aus Leningrad kommend, wo ich ein erstes Jahr des Philosophiestudiums mit Marx und Sokrates hinter mich gebracht hatte, besuchte ich die Leipziger Universitätsbuchhandlung und kaufte für 12,80 Mark der DDR ein kleines rotes Büchlein – Wolfgang Fritz Haugs »Vorlesungen zur Einführung ins ›Kapital‹«. Noch […]

Read Full Post »

Der Berliner Literaturwissenschaftler Joseph Vogl hat den Essay „Das Gespenst des Kapitals“ abgeliefert und liegt damit derzeit auf Rang 29 der Kategorie Hardcover-Sachbuch im Buchreport, der sog. Spiegel-Bestsellerliste. In den ersten Wochen verkauft sich das Büchlein mehr als 10.000 Mal und ist damit das derzeit am meisten verkaufte Sachbuch zur Krise des Kapitalismus auf dem […]

Read Full Post »

Older Posts »

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline