Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Gesellschaftsanalyse'

JustIn Monday rezenisert in der laufenden Ausgabe von konkret den Band Roland Atzmüller, Ulrich Brand u.a. (Hg.): Fit für die Krise? Perspektiven der Regulationstheorie. Westfälisches Dampfboot, Münster 2013, 399 Seiten, 36,90 Euro (Inhaltsverzeichnis als PDF) Monday schreibt: „Marxistische Theorie hat es an deutschen Universitäten schwer. Nach einem Boom in den 70er Jahren, während dem Lehrstühle […]

Read Full Post »

In der kommenden Woche erscheint im BdWi-Verlag eine neue Produktion aus der Reihe der BdWi-Studienhefte: „Wissenschaft von Rechts. Rechte Ideologie, Theorie und Netzwerke an Hochschulen“ (ISBN: 978-3-939864-16-5, Preis: 8,00 EUR). Herausgeber_innen: Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi), freier zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs), Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH), StuRa der FSU Jena Viele […]

Read Full Post »

IfG im RLS-Jahresbericht 2012

Hin zu einer Denkwerkstatt der Linken Das Institut für Gesellschaftsanalyse (IfG) widmete sich im Jahr 2012 vor allem zwei Schwerpunkten: Es analysierte die Strategie der herrschenden Kreise in der organischen Krise des Finanzmarktkapitalismus und die krisenhaften Spannun – gen in der Europäischen Union. Zwei Beispiele dafür: Weiterlesen im Jahresbericht

Read Full Post »

Ein Beitrag zur ökonomischen Erklärung des Imperialismus“ – ein Jahrhundertwerk bleibt aktuell, provokativ und produktiv Hundert Jahre nach der Berliner Erstausgabe von „Die Akkumulation des Kapitals. Ein Beitrag zur ökonomischen Erklärung des Imperialismus“ braucht es keiner Gedenkreden, um dieses Werk vorzustellen. Wissenschaftler/innen und Wissenschaftler, Publizistinnen und Publizisten, für Demokratie und Gerechtigkeit, für ein Leben in […]

Read Full Post »

Unter dem Motto „Dealing with disruption – Adapting to survive and thrive” legte die Schweizer Agentur pwc pünktlich zum Davoser Weltwirtschaftsforum ihre 16. Erhebung von Chefmanager-Meinungen  vor. Das Fazit ist Jubel: „CEOs bleiben weltweit optimistisch“. Die Forscher haben aber auch erneut aufgezeigt, was Chefmanager ängstigt: 1. sozialer Unfriede, 2. Rezession in den USA, 3. Cyber-Attacken […]

Read Full Post »

Transformationsforschung – das ist das zentrale Thema des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Unser Problem dabei – was ist eigentlich Gegenstand der Transformationsforschung – und was ist eigentlich Transformation? In den linken Bewegungen ist der Begriff nicht unbedingt akzeptiert, ihm hängt der Ruf des Reformismus an. Dies ist vor allem Resultat der Stalinisierung der Linken. […]

Read Full Post »

Die wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen in Russland werden hierzulande weitgehend ignoriert. Wirtschaftspolitik und das Handeln von Unternehmen sind meist nur dann Gegenstand, wenn die Interessen westeuropäischer Staaten oder Unternehmen betroffen sind. Dabei wird übersehen, dass es eine sehr breite und teilweise auch erbitterte Auseinandersetzung über die Zukunft der russischen Wirtschaft gibt. Die festen Machtpositionen des nun zwanzigjährigen […]

Read Full Post »

Zwei Rezensionen

Den Krisen entkommen. Sozialökologische Transformation von Lutz Brangsch, Judith Dellheim, Joachim H. Spangenberg und Frieder Otto Wolf: Die tiefe Krise des Finanzmarkt-Kapitalismus, die sich verschärfenden Zivilisationskrisen insgesamt und neue Kriege der USA und der NATO sowie die emanzipatorischen Widerstandsbewegungen unserer Zeit sind der aktuelle Hintergrund, vor dem grundsätzliche Fragen diskutiert werden. Was nun hebt dieses […]

Read Full Post »

Wir erleben eine weitere kapitaldominierte Transformation, in der die EU als Standort in der globalen Konkurrenz und als globaler „sicherheitspolitischer“ Akteur „qualifiziert“ wird. Kapitaleliten, die zunehmend bzw. mehr global und europäisch als national agieren, stärken ihre Positionen, verändern die Gesellschaft und deren Regeln. Da sie dafür den Konsens mit den eher national operierenden Kapitaleliten und […]

Read Full Post »

Das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung IMK startete mit einem Report in das neue Jahr. „Den Bann durchbrechen. Wirtschaftspolitische Herausforderungen 2012“, heißt es vielversprechend. Gustav Horn, Alexander Herzog-Stein, Silke Tober und Achim Truger ist für ihre Darlegungen sehr zu danken. Dass der Dank mit Kritik und Widerspruch verbunden ist, spricht für Streitbares. Das beginnt mit […]

Read Full Post »

Wenn in den Stellungnahmen linker Parteien, auch und insbesondere seitens der Europäischen Linkspartei bzw. der Vorsitzenden ihrer Mitgliedsparteien, zum jüngsten EU-Gipfel noch immer von den so verheerenden Finanzmärkten die Rede ist, zeugt das von großem Klärungsbedarf. Schließlich sind es nicht „Märkte“, sondern konkrete Akteure, die für Bevölkerungsmehrheiten verheerend agieren. Der internationale Workshop „Krise, Krisen, Eurokrise“ […]

Read Full Post »

Marx hören

Schon seit einigen Jahren werden die Kapitallesekurse der rls durch Satellitenseminare ergänzt. Diese Seminare haben sich in dieser Zeit zu einer eigenständigen Institution entwickelt. WissenschaftlerInnen diskutieren hier mit den TeilnehmerInnen anschließend an Marx grundlegende theoretische wie auch aktuelle Fragen. Zu den ReferentInnen gehörten Ariane Brensell, Sonja Buckel, Thomas Marxhausen, Michael Krätke, Michael Heinrich, Rolf Hecker […]

Read Full Post »

Ein kleines Buch kreist unter Vielen, die sich gegen die Privatisierung öffentlicher Leistungen und Bereiche wehren, Energie- und Wassernetze re-kommunalisieren, sich öffentliche Räume aneignen und Gesellschaft demokratisieren wollen: Elinor Ostroms „Was mehr wird, wenn wir teilen. Vom gesellschaftlichen Wert der Gemeingüter“. Das Kreisen war jüngst auf der ENA – der Europäischen Attac-Sommerakademie – erfahrbar und […]

Read Full Post »

Dem lesenswerten Beitrag von Rainer Rilling sollten noch einige Anmerkungen folgen: Das für Linke hochgradig Interessante am Bericht der Ethik-Kommission ist, dass er Ansätze aufweist, die im Kampf gegen Konzernmacht genutzt werden können: Er orientiert darauf, beschleunigt erneuerbare Energien (EE) dezentral zu erschließen und zu nutzen. Merkel hingegen sucht nach Wegen zur Befriedung der Energiekonzerne […]

Read Full Post »

Am letzten Wochenende boten gleich zwei Istanbuler Universitäten Raum für attraktive Konferenzen, was einige Angereiste in anhaltenden Entscheidungs- und Wegestress versetzten: die Universität Istanbul und die Bogazici-Universität sind nicht nur architektonisch interessant und in außerordentlich reizvoller Umgebung, sondern auch recht weit voneinander entfernt gelegen. Am Bosporus tagte die European Society for the History of Economic […]

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline