Feed on
Posts
Comments
Hund, unterdrückt und ausgebeutet in Ost oder West? Bildquelle

Hund, 1984, an der innerdeutschen Grenze. Unterdrückt und ausgebeutet in Ost oder West? Ihm vielleicht egal. Bildquelle

Unter dem Titel „Der deutsch-deutsche Schäferhund – Ein Beitrag zur Gewaltgeschichte des Jahrhunderts der Extreme“ widmet sich eine junge Historikerin an der Uni Kassel mit einem Sammelbandartikel (ursprünglich hier, Seite 319-334) einem bisher straflich vernachlässigten Thema der DDR-Aufarbeitung:

Die Geschichte der deutsch-deutschen Teilung aus dem Blickwinkel des Schäferhundes zu betrachten, ist nicht selbstverständlich. Angesichts der Gewalterfahrungen, welche die kommunistische Ideologie in SBZ und DDR verursacht hat, erscheint der Blick auf die Tierwelt marginal. Die Einengung von Haus-, Nutz- und Zootieren in die SED-Ideologie wirkt nichtig angesichts der Ideologie des „Neuen Menschen“, mit der die SED ihre Bevölkerung umerziehen wollte. Doch die deutsche Teilung verursachte nicht nur menschliches Leid: Zu den ersten Opfern der Berliner Mauer gehörte der Schäferhund Rex, eingesetzt bei der Westberliner Schutzpolizei, der sich am 14. August 1961 an der Bernauer Straße in den provisorischen Stacheldrahtsperren verfing und nach stundenlanger Tortur von Ostberliner Grenztruppen erschossen wurde.

Das englischsprachige Abstract fasst die Ergebnisse der Arbeit zusammen:

This essay deals with a comparative history on the military use of dogs, especially German Shepherds, by East- and West German border patrols in Berlin and the inner-German border from 1961–1989. As much as 34 dogs were killed during the cold war, with casualities on both sides. Evidence is given for a pattern of continuity in the case of the East German NVA: both German dictatorships used dogs to project violence on their population.

Die Geschichtswissenschaftlerin legt mit der Arbeit geschichts- und wissenschaftspolitisch den Finger in eine offene Wunde.

Mehr dazu und alle Hintergründe dieser Forschungsarbeit von Christiane Schulte & Freund_innen unter dem Titel „Kommissar Rex an der Mauer erschossen?“ bei heise.de. Den Volltext gibt es noch hier zum Download.

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline