Feed on
Posts
Comments

Deutschlands Flüchtlingspolitik

„Wollen wir zum Europa von Merkel gehören oder zu dem von Orbán? Ein Europa, das eine Wertegemeinschaft sein will? Oder ein Europa der nationalen Interessen?“ Das fragte dieser Tage die belgische Zeitung De Standaard. Nun wissen wir, schon von der Ukraine-Politik der Europäischen Union und Deutschlands, dass es, wenn von Werten die Rede ist, immer auch um Interessen geht, hier der deutschen. Es ist nicht anzunehmen, dass das jetzt anders ist. Weiterlesen im Blättchen

Und weil die Migrations- und Fluchtbewegungen nicht unwesentlich mit Krieg und den sie verursachenden historischen und aktuellen imperialistischen Herrschaftssverhältnissen zu tun haben, eine Einladung zu einer relevanten Konferenz:
„100 Jahre nach der Zimmerwalder Konferenz: Linke und die Friedensfrage
Imperialismus heute – Differenzen verstehen – Spaltungen überwinden“
Am 4. Oktober 2015 in Berlin (alles weitere im Einladungs-PDF. Das ist keine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Anmeldung bitte bei den Veranstaltern; allfällige Reisekosten können nicht erstattet werden.)

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline