Feed on
Posts
Comments

rosanvallon-titel.inddStephan Lessenich, Institut für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena rezensiert auf HSozuKult das Buch

Pierre Rosanvallon: Die Gesellschaft der Gleichen. Hamburger Edition, HIS Verlag, Hamburg 2013, ISBN: 978-3-86854-257-8; 384 S., 33 EUR

Lessenich schreibt, das Buch von Rosanvallon sei für “für deutsche Leser/innen ein Gewinn”.
Er zitiert den französischen Historiker trotz einiger Kritik an seinem Werk schlußendlich zustimmend: “Die zentrale politische Einsicht der „Gesellschaft der Gleichen“ lässt sich wahrlich nicht weit und oft genug verbreiten”, so Lessenich, “„Egal, ob sie als Beziehung oder als eine Art der Umverteilung verstanden wird, Gleichheit kann immer nur als Projekt, als permanente Tätigkeit in Erscheinung treten. Sie existiert niemals im Ruhezustand; sie ist ein stetiger Kampf.“ (Rosanvallon S. 146)”.
Zur kompletten Rezension hier entlang.

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline