Feed on
Posts
Comments

Exorzismus

Die Sozialdemokraten können sich drehen und wenden, wie sie wollen, sie bekommen keine eigene Kanzlermehrheit zusammen. Da ist schon der Steinbrück vor. Bei der „Sonntagsfrage“ per 6. Juni kommen sie auf 27 Prozent Zustimmung, zusammen mit den Grünen auf 41 Prozent. Soviel hat die Christdemokratie allein. Die hat damit zwar auch keine Mehrheit, weil die FDP nach wie vor unter der Fünf-Prozent-Marke klebt, aber der Abstand zwischen den beiden großen Parteien bleibt seit Monaten stabil.
Da denkt sich der Gabriel offenbar, wenn die Merkel immer sozialdemokratischer wird, können wir auch immer bürgerlicher. Vielleicht hilft’s ja. So hieß es jüngst: „Sozialismus ade! Scheiden tut nicht weh!“ Jedenfalls auf der symbolischen Ebene. Die SPD hat die „Sozialistische Internationale“ (SI) satt, und kreiert statt dessen eine „Progressive Allianz“. Da ist kein Sozialismus drin. Dafür konnte man die „Demokratische Partei“ der USA mit an Bord holen und die indische „Kongress-Partei“, die beide ohnehin mit Sozialismus nichts am Hut haben. Weiterlesen im Blättchen

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline