Feed on
Posts
Comments

Amitai Etzioni, Soziologe, globaler Intellektueller, einer der prominentesten Repräsentanten des Kommunitarismus und vielen erstmals als Gegner des Vietnamkrieges der USA bekannt geworden, hat in der FAZ vom 4.7. 2011 die Seite 7 für 2426 Wörter zur Verfügung gestellt bekommen. Sein Beitrag hat den Titel „Rational, irrational oder nichtrational?“  und empfiehlt mit einem Krieg gegen den Iran „nicht mehr lange zu(zu)warten“ bevor eine Bombardierung der Nuklearanlagen recht unkalkulierbare Risiken hervorrufen werde. Seine militärische Option geht so:

Am Anfang steht die Forderung, Iran müsse seinen internationalen Verpflichtungen nachkommen und seine kerntechnischen Anlagen bis zu einem bestimmten Datum für internationale Kontrollen öffnen, um zu beweisen, daß sie nicht für militärische Zwecke genutzt werden. Falls Iran dieser Forderung nicht nachkommt, werden nichtnukleare militärische Anlagen bombardiert, etwa Hauptquartiere und Kasernen der Revolutionsgarde, Flugabwehrstellungen und Radaranlagen, Raketenabschussbasen und Kriegsschiffe, die gegen Öltanker eingesetzt werden könnten. Falls diese Angriffe nicht zum erwünschten Ergebnis führen, folgt eine Zerstörung ausgewählter Elemente der Infrastruktur wie Brücken und Bahnanlagen, wie die Vereinigten Staaten dies während des Zweiten Weltkriegs in Deutschland und Japan getan haben. Solche militärischen Aktionen ähneln Sanktionen – allerdings mit weitaus mächtigeren Mitteln (…) eine Schwächung des Regimes durch Militärschläge könnte sogar eine Bresche für die Opposition schlagen. (…) Wenn die hegemonialen und militärischen Ambitionen Irans sich auf die eine oder andere Weise eingrenzen lassen, wird der Regimewechsel im Nahen und Mittleren Osten potentiell weniger gefährlich für den Westen sein, als dies zu erwarten ist, wenn man zulässt, dass Iran an seinem gegenwärtigen Kurs festhält.“

Der Text in der FAZ ist übrigens gutteils eine Übersetzung eines Artikels Etzionis (“Can a Nuclear-Armed Iran Be Deterred?”) in der vom U.S. Army’s Combined Arms Center herausgegebenen  Zeitschrift Military Affairs Mai/Juni 2010 S.117-125. Der Beitrag steht in einer Kontinuität zu Etzionis Buch  Security First: For A Muscular, Moral Foreign Policy, Yale 2007.

Facebook IconTwitter IconView Our Identi.ca Timeline